Aktuell
Webmaster:
Horovitz-M-L.de
Vergangenes finden Sie im Archiv >>
info@Kunst-NES.de
Möchten Sie Mitglied werden oder den Kunstverein fördern?

>> Mitgliedsantrag
Möchten Sie auch Mitglied werden oder
den Kunstverein Bad Neustadt e.V. fördern?

>> Mitgliedsantrag
Neue und Junge Mitglieder des Kunstvereins Bad Neustadt stellen frische, neue Werke aus.

Herzliche Einladung!
<< zur Hauptseite
Möglichkeiten der Weltveränderung durch Kunst.

Emotionen und Gedanken verarbeiten, ausdrücken.

Entspannung durch Farben und Formen.
Aktzeichnen im Kunstverein NES:


Kostenbeteiligung: 5 € für Kunstvereinmitglieder,
8 € für Gäste. Getränke 1€.


Wer mitzeichnen, mitmalen möchte, bitte unter
Kunstvilla@Kunst-NES.de anmelden, um besser organisieren zu können.
Foto vom Aktzeichnen im März mit Ludmilla Barwitzki, Csaba Horovitz und zwei Gäste aus Bad Brückenau.
Im Hintergrund Gemälde von Gabi Kaminski.
nach oben ^^
nach oben ^^
Nächste Programme >>
10. Februar 2018, 22 Uhr
nach oben ^^
"Offen für Freude" SpielRäume bei Dr. Annette Roggatz. Weitere Kurse siehe ... >>
Fotos vom Sommerfest >>
Freitag, 09.09. bis Sonntag, 18.09.2016

„Motivation“ Ausstellung

von Andreas Hafner und Manuel Gernert

Zeichnung, Malerei, Skulpturen
Artikel im Rhön- und Saalepost:

http://www.rhoenundsaalepost.de/lokales/aktuelles/art2826,464687
Innenräume bilden einen Schwerpunkt seiner fotografischen Tätigkeit.
Die ausgewählten Aufnahmen zeigen Arbeitsplätze, die durch Geradlinigkeit, professionelle Gestaltung, durchdachte Lichtkonzepte und Farbkompositionen bestechen.
Dennoch oder gerade deshalb regen diese, fast immer menschenleeren,
Bilder zum Nachdenken an und stellen Fragen über die Arbeit
und das Leben in diesen perfektionierten Arbeitswelten.
Die Ausstellung zeigt darüber hinaus moderne Automobil- Industrie- und Architekturfotografie sowie einige freie Projekte.
„Gesellschaft leisten“
Fotokünstler: Tom Bauer
mit Bildhauerin Eva Maria Warmuth

Vernissage am Freitag 14. Oktober, 19:30 Uhr
www.ad-photographer.com
"N- AKT"
Ausstellung
von 4. bis 20. November
Schon zu drittem Mal zeigt Frau Barwitzki ihre Bilder, Zeichnungen und Skulpturen.
Die aus Neiße in Schlesien stammende Künstlerin ist seit 28 Jahren in Bad Neustadt sesshaft und verfügt über eine breite Palette der Maltechniken.
Ihre Hauptmotive sind Menschen in ihrer ganzen Schönheit und auch Hässlichkeit, die realistischen Porträts und Akts faszinieren einerseits durch die realistische Darstellungsweise, anderseits durch ihre Verträumtheit. Die Künstlerin gefragt, wie entstehen ihre Bilder, antwortet, dass wenn sie vor der Staffelei steht, weiß nicht wie wird das Endeffekt sein, sie berichtet von Träumen und Visionen, ist aber nicht sicher ob sie ein entscheidender Einfluss auf das entstehende Werk haben. Ihre Bilder haben eine gewisse Energie und ziehen dadurch die Blicke an, fesseln die Aufmerksamkeit sowohl von Erwachsenen als auch von den jungen Betrachter.
Durst auf Welt


von Joshua Payne
Eintauchen in die eigene innere Welt und
in die Welten anderer durch Lyrik und Prosa.
Auch um das feiern meines Werkzeugs: der Sprache unserem allgegenwärtigen Verständigungsapparat den wir häufig als Selbstverständlich sehen und dessen Bedeutung für unser Menschsein man oft vergisst, obwohl sie uns soviel an schönheit und kraft zu bieten hat.
Sie kann sanft schweben und gewaltsam Krachen; Präzise treffen oder wirr verstricken und dabei immer spielen.
Ich möchte was ich an ihr Liebe ; was man doch alles mit ihr machen kann zeigen und würde mich dabei über geneigte Zuhöhere freuen.
Samstag, 10. Dezember, um 17 Uhr
Gedenkausstellung

Ungarische Revolution 56
Aus dem Pinsel fließen Tusche-schrift- zeichen
- inspiriert von der Antike Chinas gepaart mit den individuellen Ausdrucksformen der Künstler.

In der Ruhe liegt die Kraft -Der weibliche Weg,
Kalligraphieausstellung mit Zhang Wei und Li Jialun (Zhang Wei's Lehrmeister)

Vernissage: Freitag, 02.06 2017, um 19:30 . Alle Kunstfreunde sind herzlich eingeladen!

Gerne könnt ihr so bunt und asiatisch gekleidet wie möglich zu kommen. Wer mit Pinsel und Tusche probieren möchte, bringt Malkittel mit. (einige sind vorhanden)
In dem Raum der Selbstheilung ist eine Führung mit Zhang Wei.
Ausstellung bis 02.07.2017, Öffnungszeiten: nur Sonntags von 15 bis 18 uhr. Weitere Info: kontakt@yuan-tong.de
Horst Rüggeberg: Gegenwärtige Prozesse interessieren ihn. Fragen zum Leben in Form zu gießen in eine greifbare Perspektive zu bringen. Abläufe in unsere Welt sichtbar machen, aus seiner Blickwinkel zeigen. Er beobachtet wie wir zusammenleben, und versucht letztendlich in einem Bild zu beschreiben.
"Ein Fantast, der versucht seinen Bildern das Sprechen beizubringen. Sie sollen von der Realität erzählen und dabei kein Blatt vor den Mund nehmen."

Csaba Horovitz: Er hat Mitgefühl mit den Widrigkeiten dieser Welt, die er in seinen Bildern mit außergewöhnlicher Lösungsvorschlägen zu einer Vision formt.
Über die Widersprüche dieser Welt lässt er sarkastische Klänge mitschwingen.
Chinesische Kalligraphie zwischen Tradition und Moderne mit Zhang Wei, Künstlerin
Künste + Gesellschaft im Gespräch
Salongespräch mit Dr. Annette Roggatz und Landrat Thomas Habermann
Der Kunstverein Bad Neustadt e.V. lädt herzlich zu der von der Kunsthistorikerin Dr. Annette Roggatz ins Leben gerufene Salongespräch-Reihe ein.
Diesmal findet es nicht in der Kunstvilla am Donsenhaug, sondern im Museum Kloster Wechterswinkel statt.

Konversation als erlesene Kunst der Geselligkeit: zuhören, Fragen stellen, den gemeinsamen Themen auf der Spur. In dieser alten Tradition bittet Annette Roggatz Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum Gespräch. Es geht um die Künste und ihre Kristallisationspunkte im Alltag, in der Gesellschaft, mit der Wirtschaft und ganz konkret im ländlichen Raum.

Im zweiten Salongespräch tauschen sich Dr. Annette Roggatz und Landrat Thomas Habermann am kommenden Donnerstag, dem 29. Juni um 19 Uhr im Kloster Wechterswinkel, Bastheim, OT Wechterswinkel über Kunst und Gesellschaft aus.
„Natur Gestalten“.

Der Bildhauermeister Elias Frisch aus Wegfurt zeigt ein vielfältiges Repertoire seines Schaffens.
Abstrakte und figürliche Gartenskulpturen so wie Tier- & Fabelwesen aus verschiedensten Wurzel- & Fundhölzern regen den Betrachter zum Träumen und Staunen an!
Einen Vorgeschmack seines hervorragenden Talentes gaben die knapp 3 Meter hohen Figuren Hopfenmann & Gerstenmann, die das 10 jährige Jubiläum der Firma Pax-Bräu eindrucksvoll bereichert haben.
Die Ausstellung läuft bis 23.7. jeweils samstags & sonntags 14-18 Uhr.
Vom 17.-23. können Interessierte dem Künstler täglich nachmittags beim Arbeiten zuschauen!
Weitere Infos auf www.wooddruide.com
Ausstellung über die kleinen und großen dinge im leben und über die relation in der beigemessenen bedeutung des betrachters welcher seine eigenen erkenntnisse aus den Werken beziehen kann.
„Sichtwechsel“

Ausstellung von Manuel Gernert und Vanessa Pawellek
Sommerfest mit klein-Konzerten und künstlerische Mitmach-Aktionen.
Danke an alle die organisierten, mitaufgebaut und unterstützt haben!
DRUCKHELDEN.DE
Ausstellung im Wechselspiel und Tanz der Materialien "Traumtänzer "
In einer Vielschichtigkeit und im spielerischen Umgang mit dem Material Metall,
Glas und Porzellan zeigen uns drei Künstler was dabei entsteht wenn man mit
dem Material tanzen geht.

Begeben Sie sich auf eine kreative Entdeckungsreise und genießen Sie mit
uns die Kunst als etwas was unseren Alltag in buntes Licht eintaucht.

Petra Markert, Designerin, Glaskünstlerin aus Bad Kissingen,
Angela Börnicke , Keramikkünstlerin aus Adelsdorf bei Erlangen
Roland Biersack , Metallkünstler und Schlosser aus Michelau im Steigerwald.

Finissage 22.10.2017 18.00Uhr mit Tanzperformance: Team SpielRäume

www.markert-art.com
Kathrin Leineweber, Gartenplanerin aus Bad Kissingen, zeigt dort Frauenportraits, Naturimpressionen und Landschaftsbilder in Öl und Aquarell.
Ihre künstlerische Tätigkeit nahm sie bereits während ihres Studiums in Hannover auf und ist ihrer Leidenschaft bis heute treu geblieben.

Achim Gütling, aus Heustreu, zeigt Landschaften sowie abstrahierte Beziehungen von Mann und Frau in Aquarell. Seine Acrylbilder thematisieren den Menschen in der Landschaft. Seit seinen Anfängen als Portraitzeichner zur Jahrtausendwende erschloss er sich viele Motivwelten vorwiegend im Aquarell, aber auch in Öl und Acryl.
"Mensch und Landschaft" titelt die Ausstellung von
Kathrin Leineweber und Achim Gütling, die vom
10. bis 26. November 2017 zu sehen war.
Der Kunstverein Bad Neustadt hat ein neues Domizil:

jetzt werden wir die Räumlichkeiten einrichten, damit Sie die Kunst und das kreativ Sein richtig genießen können.

Ab sofort können Sie sich, kannst Du dich für Kurse für Malerei, Zeichnung, Bildhauerei anmelden.
Voraussichtlich finden die regelmässigen Kurse am Mittwoch und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr statt.

Unterstützen Sie den gemeinnützigen Kunstverein, der sich auch in der Zukunft intensiv mit der Verbreitung kultureller Werte unter der Jugend und allen Altersschichten der Bevölkerung durch bildende Kunst beschäftigen wird.
Steinskulptur von Christiana Diedrich in der Gemeinschaftsausstellung <Eudaimonia>
im Kunstverein Bad Neustadt e.V.
Foto: Karin Nerche-Wolf, Csaba Horovitz
Es wurden hervorragende Zeichnungen, ekstatische Gemälde, feine Skulptur und gefühlvollen Fotografien von den Künstlern Christine Grösch, Manfred Bockheiler, Inga Okan, Richard Eisenhut, Helene Wollbach-Meyer, Christiana Diedrich, Horst Hildmann, Ludmilla Barwitzki, Joachim Schild, Gertrud Gerlach, Ursula Cukic-Hartmann, Martin Flechsig, Maria Fetter und Csaba Horovitz gezeigt.
Unter dem Titel "Eudaimonia" -- "mit einem guten Dämon" befassen sich die Künstlerinnen und Künstler des Vereins in unterschiedlichen Werken mit dem, was Glück bedeuten kann -- eben das Leben in all seinen wechselnden Erscheinungen, mit Höhen und Tiefen, mit Entstehen, Wachsen, Vergehen, neu Erstehen, wieder Werden ...
Das Glück -- wir können es nicht herstellen, nicht kaufen, nicht erzwingen -- wir können es nur erahnen, erfühlen, manchmal einen Zipfel davon erfassen, es erleben, indem wir dem Leben, all seinen Facetten, mit Neugier und Staunen, mit Respekt und Liebe begegnen und uns mitten hineinbegeben, indem wir das Feuer in unserem Inneren am Brennen halten.

Pressebericht von der Eröffnung der Ausstellung von Karin Nerche-Wolf: http://m.mainpost.de/regional/rhoengrabfeld/Glueck-Villa-am-Donsenhaug-Zeichnungen;art765,9818029
Projekt Kunst <Verwandlung>
Kunstaustellung der Q12 des Schönborn-Gymnasiums
Insgesamt fast zwei Schuljahre haben die Schüler im Rahmen ihres Projekt-Seminars Kunst, unter der Leitung von Regine Merz, Malerin und Kunstlehrerin, mit der Planung und Durchführung einer Kunstausstellung beschäftigt.
Die junge Künstler sind stolz Ihnen bei ihrer Vernissage
am Freitag, den 12. Januar 2018, um 19:30 Uhr
ihre Ausstellungsstücke, die ganz unter dem Thema Verwandlung stehen, in den Räumen der Kunstvilla am Donsenhaug, als allerletzte Kunstausstellung in diesen Sälen, präsentieren zu können.
Themenausstellung <Eudaimonia>
Unser neues Logo ist von Dan Flegler, Filmemacher, Designer, Künstler