Cruzando fronteras: Workshop mit „Naturmaterialien und alten Techniken“ mit José Alfredo Jimenéz Martínez und Team

Wir können auch anders!!!

Workshop mit Naturmaterialien und alten Techniken. Im Rahmen vom Kulturaustausch Cruzando Fronteras 2024 kommt ein unabhängiges Künstlerkollektiv aus Mexiko, die das Thema Nachhaltigkeit in künstlerischen Prozessen beforschen und dazu einen Blick in ihre eigene prähispanische Geschichte werfen. Das „Alte Mexiko“ ist Quelle von Ideen mit denen Künster*Innen eine nachhaltige Zukunft in der Kunst gestalten können. Dieses Wissen weiter zu geben ist Anliegen von zwei Workshops, die im Kunstverein angeboten werden.

Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich Gedanken über ökologische Nachhaltigkeit in der bildenden Kunst machen. José Alfredo Jimenéz Martínez koordiniert eine Forschungsgruppe, die sich mit alten Techniken aus der prähispanischen Zeit beschäftigen. Dieses Wissen aus dem „Alten Mexiko“ wird an die Teilnehmer*Innen weiter gegeben. Das gelernte Wissen wird praktisch und künstlerisch umgesetzt. Maestro Alfredo wird hierfür seltene Pigmente und spezielle Papiere aus Mexiko mitbringen. Außerdem wird im Kurs ein Augenmerk auf die Wiederverwendung von Abfällen geworfen. 

Kurs für Menschen mit und ohne Vorkenntnisse, ab 12 Jahre

Am: Mittwoch, 29.05.2024
Um: 14.00 – 17.00 Uhr

Dieser Kurs ist ein Geschenk der Künstler*Innen an die Teilnehmenden.

Eine Spende ist willkommen und wird zu Gunsten der Aktivitäten von Cruzando Fronteras 
verwendet.

Die Materialien werden im Kurs abgerechnet, nicht mehr als 10,- EU.
Veranstaltungsort :

Kunstverein
Bauerngasse 7a
97616 Bad Neustadt a.d.Saale

Anmeldung unter:

info@kunst-nes.de

 Rollstuhlzugang vorhanden
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Mai 29 2024

Uhrzeit

14:00 - 17:00

Standort

Kunstverein Bad Neustadt e. V.
Bauerngasse 7a, 97616 Bad Neustadt

Veranstalter

Kunstverein Bad Neustadt e. V.
Telefon
0172-8323830
E-Mail
info@kunst-nes.de